NEWS

Seraina Sturzenegger, Sara Staudinger und Alisa Stoffel sorgen für SCUW-Podest über 200m Lagen am zweiten Tag der Sommer-Schweizermeisterschaft im 50m-Freibad in Lancy.

(pbk) Andrea Merola gewinnt mit 30.16 Sekunden den Juniorenfinal

über 50m Brust. Sein Teamkollege Fabian Meichtry wird Sechster mit 31.49.
Juniorinnen-Gold schnappt sich auch Laura Gyenes mit 33.89 im 50m-Brust-Rennen.

Im 100m-Freistil-Final schlägt Olivier Nowak nach 53.08 Sekunden als Sechster an.

Gwendolyn Ewert crawlt im Final über 400m Freistil Final auf den sechsten Platz. Sie spult die acht Bahnen in 4:38.42 Minuten ab. Miriam Wolfrum braucht 4:45.61 und wird damit Fünfzehnte.

Lukas Manetsch doppelt nach und gewinnt nach dem gestrigen Sieg über 400m auch über 200m Lagen mit einer Siegerzeit von 2:07.34. Ian Gloor schwimmt mit 2:10.88 als Dritter auch auf das Podest. Für einen kompletten Medaillensatz sorgen SeraIna Sturzenegger (2:21.47), Sara Staudinger (2:22.53) und Alisa Stoffel (2:23.15) im Final über 200m Lagen mit den Plätzen 1-3. Mariana van Berkel als Vierte SCUW-Schwimmerin im A-Final wird mit 2:30.95 Siebte.

Andrea Merola, der zuvor den Juniorenfinal mit 30.16 gewonnen hat, wird im 50m-Brust-Final mit 30.28 Vierter.

Sara Staudinger schlägt im Final über 50m Brust nach 33.40 als Zweite an und sichert sich die Silbermedaille. Laura Gyenes (33.82) und Simona Staudinger (33.88) belegen die Plätze 6 und 7. Ellen Jenni gewinnt mit 34.05 den B-Final und wird damit Neunte.

Einen Sieg kann Laura Gyenes im Junioren-Final über 50m Rücken feiern, den sie mit 31.23 gewinnt.

Über 200m Delfin schlägt Kris Robin Maurer nach 2:09.18 als Sechster an. Samson Diethelm braucht 2:17.19 und wird Dreizehnter. Joël Jossi kämpft sich mit 2.20.51 auf Platz 16.

Die Silbermedaille gewinnt Marianne Müller (2:20.47) im 200m Delfin Final der Frauen. Suzana Coric wird mit 2:25.52 Fünfte und Eva Geilenkirchen schlägt nach 2:32.53 als Siebte an. Cornelia Zwicky wird mit 2:39.75 Fünfzehnte.

Seraina Sturzenegger verpasst als Vierte im 50m Rücken Final mit 30.09 einen Podestplatz um 8 Hundertstel. Gwendolyn Ewert gewinnt mit 31.50 den B-Final und wird Neunte und Szonja Szabo (31.83) wird Elfte.

Gian-Luca Gartmann braucht für die 1500m Freistil 16:59.12 und wird Zehnter.

Die Vier SCUW-Schwimmer Ian Gloor (53.06), Lukas Manetsch (53.43), Gian-Luca Gartmann (55.42) und Kris Robin Maurer (53.26) sichern sich mit 3.35.17 die Silbermedaille über 4x100m Freistil.
Mit Gold und Bronze gibt es gleich zwei Medaillen für das SCUW-Frauenteam über 4x100m Freistil. Eva Geilenkirchen (59.17), Alisa Stoffel (59.44), Simona Staudinger (59.01) und Seraina Sturzenegger (57.92) sichern sich mit 3:55.54 den Titelgewinn. Mit 3:58.66 Dritte werden Sara Staudinger (1:00.39), Miriam Wolfrum (59.25), Gwendolyn Ewert (1:00.16) und Marianne Müller (58.86).

Alle Resultate: https://live.swimrankings.net/24467/

Member of

 

 

swissswimming

Haupt-Sponsor

 
energiuster2015

 
 

myrtha pools2017

Sponsor

Logo boeckli

 

gzo wetzikon

CO-Sponsoren

werke
 

schwimmschule140
 

buechi140

Medienpartner

z ost


 
Sporternährung
 
logo sponser neu

 

Partner